In diesem Artikel will ich Ihnen einige Denkanstöße geben, wie auch Sie es schaffen werden, eine wirkliche Veränderung in Ihrem Leben hin zum Erfolg zu bewerkstelligen durch authentisch sein und authentisch handeln.

Man hört und liest im Internet immer wieder etwas von einer neuen und „unschlagbaren“ Methode, welche angeblich sofort und ohne Umwege zum Erfolg und Lebensglück führt. Nach dem Motto „DER Bestseller auf dem Markt- In drei Schritten blitzschnell beruflicher Aufstieg und private Glückseligkeit“…Unzählige „Lebensberater“ und Bücher bieten Ihnen eine „patentierte Patentlösung“ und „geheime Techniken“ an, aber unter uns gesagt: Haben Sie schon einmal eine dieser Methoden kennengelernt, welche wirklich funktioniert?

In diesem Artikel will ich Ihnen einige Denkanstöße geben, wie auch Sie es schaffen werden, eine wirkliche Veränderung in Ihrem Leben hin zum Erfolg zu bewerkstelligen.

Man hört und liest im Internet immer wieder etwas von einer neuen und „unschlagbaren“ Methode, welche angeblich sofort und ohne Umwege zum Erfolg und Lebensglück führt. Nach dem Motto „DER Bestseller auf dem Markt- In drei Schritten blitzschnell beruflicher Aufstieg und private Glückseligkeit“…Unzählige „Lebensberater“ und Bücher bieten Ihnen eine „patentierte Patentlösung“ und „geheime Techniken“ an, aber unter uns gesagt: Haben Sie schon einmal eine dieser Methoden kennengelernt, welche wirklich funktioniert?

Vielleicht haben Sie sich sogar schon das eine oder andere Buch gekauft oder bestimmte Techniken ausprobiert, mussten aber danach sehr schnell feststellen, dass Sie Ihr Geld mehr oder weniger zum Fenster hinausgeworfen haben. Es mag sogar Systeme geben, welche kurzfristig einen kleinen Erfolg vorgaukeln, aber sind wir mal ehrlich: Hat irgendeine dieser „Taktiken“ dauerhaft etwas bei Ihnen verändert? Ich denke nicht.

Wenn wir mal als Beispiel die sogenannte Technik der „negativen Gedankenauflösung“ nehmen: In vielfacher Form wird hier das „Wissen“ verkauft, wenn sich man nur lange genug positive Sätze vorsagen würde, dann würden sich die alten Gedankenmuster wie von selbst auflösen und die „neuen“ und erfolgversprechenden inneren Sätze würden dann jede Situation sofort zum positiven umwandeln.

Möchtest du eine tiefe, kräftige, lebendige, angenehme und überzeugende Stimme nebst einem selbstbewussten Auftreten?

Dann bestelle jetzt den Multimediakurs “Stimme gibt Macht” mit 30-Tage Rückgabegarantie!

5 Hauptmodule und 3 Boni: Alles über die Stimme, Charisma, Selbstbewusstsein und Rhetorik!

Ein komplettes Stimm- und Charismatraining für deinen Erfolg!

Jetzt informieren!

Eine Person denkt zum Beispiel, sie sei uninteressant und farblos und wird dadurch in bestimmten Situationen immer wieder sehr unsicher. Dieser Mensch kauft sich ein Buch zu diesem Thema und da steht dann in zahlreichen Wiederholungen: „Hänge dir überall in Ihrer Wohnung Zettel auf, auf denen geschrieben steht: „ICH BIN INTERESSANT“ und denken Sie ebenso den ganzen Tag „ICH BIN INTERESSANT“.

Nun diese Person macht genau dieses: Auf dem Schreibtisch, im Badezimmer, in der Küche, an jedem nur denkbaren Platz wird ein kleiner Zettel mit diesem Satz angeklebt. Tag und Nacht liest unser Mensch diesen Satz wieder und wieder und wiederholt ihn permanent.
Ein paar Tage später lernt diese Person auf einer Veranstaltung einen anderen Menschen kennen, welcher ihm auf Anhieb sehr gefällt. Er will diese Person ansprechen und während unser Mensch auf den anderen zugeht, sagt er sich immer wieder wie eine kaputte Schallplatte mit einem Sprung: „Ich bin interessant, ich bin interessant, ich bin interessant….“

Was wird aber aller Voraussicht nach passieren, wenn er die andere Person anspricht und versucht einen Small-Talk zu beginnen? Eine kleine, fiese innere Stimme wird völlig unerwartet und hinterhältig in diesem Moment nur das eine zu ihm sagen:

„Wirklich??“

Boom – alle Mühe vergebens, die Unsicherheit ist sofort wieder da und zwar stärker als zuvor.

Ich selber bin ja ein geheimer Fan von guten Comics. Eine meiner Lieblingsgeschichten ist eine Story von dem „Großwesir Isnogud“ – einer „bösen“ Phantasiefigur aus dem alten Orient. Die selbst auferlegte Lebensaufgabe von diesem Comic-Helden ist es, Kalif anstelle des amtierenden Kalifen zu werden. Jede Geschichte von ihm handelt alleine darum, mit welchen hinterhältigen Tricks er dieses Ziel (stets vergeblich) erreichen könnte.

Gerne bedient er sich bei seinen heimtückischen Versuchen sogar der Zauberei. In einer dieser Geschichten erwirbt Isnogud ein magisches Amulett, welches die Besonderheit hat, dass ein Traum in der Nacht am nächsten Tag zu einer echten Realität wird.

Nun, um alle Ablenkungen abzustellen, sagt sich der Großwesir auf drei aufeinander folgenden Seiten den ganzen Tag den Satz vor „ICH BIN KALIF“. Er wird während dieser wiederholten Handlung nur einmal ganz kurz unterbrochen, als ihn sein Diener fragt, ob er nicht Hunger habe und ein Hähnchen wolle, was Isnogud brüsk abweist, damit er nicht in seiner Konzentration gestört wird.

Es wird Nacht und Isnogud beginnt zu träumen. Ich glaube, Sie wissen schon das Ende: Er ist im Traum sinngemäß ein Hähnchen, das gerade gebraten werden soll. Und dann erwacht der gute Isnogud…

Ich hoffe, Ihnen hat diese kleine Geschichte gefallen und im demnächst schreibe ich noch den zweiten Teil dieser kleinen Artikelserie “Warum Sie durch künstliche Tricks keinen Erfolg haben” und dann zeige ich Ihnen, auf welche unkomplizierte Weise Sie eine Unnatürlichkeit einfach vermeiden können.

Das ist einfach auch ein wirkliches Erfolgskonzept: Veränderung von innen funktioniert garantiert, aber die Wunderpille gibt es leider nicht.

Vielen Dank fürs Lesen und einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr Klaus Neumann

Zurück zur Artikelauswahl

So kontaktieren Sie mich:

CharmingVoice Klaus Neumann
Keplerstr. 25a
D-50823 Köln

Mo-Fr: 14 – 21 Uhr
Sa: 15 – 18 Uhr
So: nach Absprache

+(49) 221 – 3 55 33 77 49

E-Mail

Kontaktformular